Königs Wusterhausen, eine Stadt die arbeitet.

Hier auf dem Funkerberg entsteht gerade der erste Bauabschnitt des Technologieparks. Fast alle Flächen sind bereits vergeben. Es werden Hochtechnologieunternehmen in die Stadt kommen und Arbeitsplätze schaffen. Ich möchte diese Entwicklung weiter begleiten. Sie bringt unsere Stadt weiter. 

Ich kämpfe außerdem für eine Stadt, in der die Menschen einen sicheren Arbeitsplatz finden können, der sie nicht dazu zwingt nach Berlin, Potsdam oder in andere Regionen auszupendeln, denn das sichert Lebensqualität. Ich kämpfe für eine Stadt, in der Lohngerechtigkeit, Tariftreue und betriebliche Mitbestimmung sichergestellt sind. 

Mehr unter www.esgehtumwas.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.