Die Jusos sagen „Danke“!

Mit einer Zeitungsanzeige im aktuellen "Blickpunkt" bedanken sich die Jusos Dahme-Spreewald für alle Stimmen, die auf SPD-Kandidatinnen und Kandidaten unter 35 Jahren entfielen. Einige von ihnen mischen ab jetzt kommunalpolitisch mit.

 

10415717_828381530519296_3154247039192278695_n

Neue SPD-Fraktion konstituiert sich

Die SPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Königs Wusterhausen hat sich auf ihrer Sitzung am 05. Juni konstituiert. Bei der Kommunalwahl am 25. Mai erreichte die SPD 26,8 % und ist mit 9 Sitzen die stärkste Fraktion in der neuen Stadtverordnetenversammlung von Königs Wusterhausen. Zum Fraktionsvorsitzenden wurde einstimmig der 28-jährige Ludwig Scheetz gewählt. Er leitete bereits in der abgelaufenen Wahlperiode die SPD-Fraktion. Zu seiner Stellvertreterin wurde die 38-jährige Nancy Engel gewählt, sie ist ein neues Mitglied in der Stadtverordnetenversammlung. Den Vorstand komplettiert der 70-Jährige Zeesener Jürgen Förster, der die Funktion des Fraktionskassierers übernimmt.

Ludwig Scheetz bedankte sich für das große Vertrauen und erklärte: „Nach einem langen und intensiven Wahlkampf können wir nun mit der vor uns liegenden Arbeit beginnen. Die neue Fraktion ist ein starkes Team und eine gute Mischung aus erfahrenen und neuen Kommunalpolitikern mit Vertretern aus unterschiedlichen Generationen. Wir haben ein ambitioniertes Wahlprogramm, welches es nun gilt umzusetzen, dafür führen wir Gespräche mit potenziellen Kooperationspartnern. Weiterhin setzen wir den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern fort und werden unsere Arbeit in regelmäßigen Veranstaltungen darstellen und mit unseren geplanten Zielen abgleichen. Ich freue mich auf die Arbeit in nächsten Jahren und ich freue mich, dass die SPD-Fraktion ihren Teil zur positiven Entwicklung unserer Stadt beitragen darf.“

Mit dem 20-jährigen Tobias Schröter stellt die Fraktion den jüngsten Stadtverordneten, mit dem Zernsdorfer Harald Wilde (75 Jahre) auch den Ältesten.“

Nun ist es auch offiziell!

Die Wahlleiterin der Stadt Königs Wusterhausen bestätigte mir offiziell meine Wahl in die Stadtverordnetenversammlung Königs Wusterhausen. Ich nehme diese Wahl sehr gern an!

 

1506482_643599049048880_3106967510448633428_n

STADTVERORDNETER!!! – Meine Sicht auf das Wahlergebnis.

Was für ein spannender und sehr langer Wahlabend! Nun sind die vorläufigen Endergebnisse da. Ab heute darf ich mich Stadtverordneter von Königs Wusterhausen nennen! Das freut mich sehr! Ich danke allen, die mir ihre Stimmen gegeben haben und mir ihr Vertrauen geschenkt haben. Das ist für mich auch ein großer Vertrauensvorschuss. Ich werde etwas daraus machen.

 

1959408_641421345933317_1521259541764454900_n    10367738_641241719284613_193986686570367929_n

 

Besonders bedanken möchte ich mich bei denen, die mich unterstützt haben im Wahlkampf. Darunter insbesondere Ludwig Scheetz, Alexander Kunath, Dominic Léraillé und natürlich Vanessa Horn!

 

Nun eine kurze Analyse der Wahlergebnisse aus meiner Sicht:

Europawahl

Auf Bundesebene kann die SPD deutlich zulegen und kommt auf 27,3 %. Das war ein klasse Wahlkampf den Martin Schulz da hingelegt hat. Wie sich die Situation in Brüssel weiternetwickelt bleibt abzuwarten.

Im Wahlbezirk Königs Wusterhausen ging die Europawahl so aus:

1

Die SPD ist im LDS also deutlich stärkste Kraft. Schade finde ich die unterdurchschnittliche Wahlbeteiligung. Insgesamt verlief die Wahl zum Europäischen Parlament aus Brandenburger Sicht sehr gut, denn Susanne Melior zieht ein. Herzlichen Glückwunsch!

 

Kreistagswahl Dahme-Spreewald

Im neuen Kreistag wird die SPD die stärkste Fraktion stellen:

2

Für den Wahlkreis 2 (Königs Wusterhausen) sieht das Ergebnis folgendermaßen aus:

3

Das ist also ein deutlicher Vorsprung! Leider schaffen die Rechten den erneuten Einzug nach Lübben. Eine Aufschlüsselung über die gewählten Bewerberinnen und Bewerber ist hier zu finden: http://www.dahme-spreewald.de/wahlen/kt2014.html

Ich selbst komme auf ein beachtliches Ergebnis von 374 Stimmen, die aber natürlich nicht für den Kreistag reichen. Diese Stimmen aus dem Stand zeigen aber auch, dass mit mir in Zukunft zu rechnen sein wird. Gestartet bin ich von Listenplatz 9 und komme auf Rang 8 in Ziel.

 

Wahl zur Stadtverordnetenversammlung Königs Wusterhausen

Bei der Wahl zur SVV Königs Wusterhausen wird das Engagement der SPD vor Ort von den Wählerinnen und Wählern honoriert:

4

Die 9 Sitze der SPD verteilen sich folgendermaßen:

5

Dank der 359 Stimmen bin ich als Stadtverordneter für KW gewählt! DANKE! Ich freue mich schon sehr auf die Arbeit in der Vertretung. Heute Abend findet dazu bereits die erste Fraktionssitzung statt.

Gestartet bin ich auf Listenplatz 11 und lande auf 9.

Weitere Details hier: http://wahl.koenigs-wusterhausen-online.de/2014/gw2014.html

 

Wahl zum Ortsbeirat Königs Wusterhausen

Hier sieht das Ergebnis äußerst klar aus:

6

Ich komme auf insgesamt 506 Stimmen. Das reicht zwar nicht ganz zu einem Sitz im Ortsbeirat ist für einen Neuling wie mich aber ein deutliches Achtungszeichen. Ich halte meinen 6. Rang.

Detaillierte Zahlen finden sie hier: http://wahl.koenigs-wusterhausen-online.de/2014/gw2014-kwh.html

Die Ergebnisse zu den anderen Ortsbeiräten sind hier zu finden: http://koenigs-wusterhausen.de/748458/Wahl-25_05_2014

 

Fazit

1. Alles in allem überall gute Ergebnisse für die SPD.

2. Die Wahlbeteiligung könnte noch höher sein.

3. Unschön sind die Ergebnisse von Rechts (NPD, AfD).

4. Ich bin Stadtverordneter der Stadt Königs Wusterhausen. Meine Ergebnisse für die Wahl zum Kreistag Dahme-Spreewald und zum Ortsbeirat KW sind beachtlich.

5. ENGAGEMENT LOHNT SICH UND WIRD BELOHNT! Dafür bin ich ein gutes Beispiel. Ich habe einen tollen Wahlkampf sehr zeitintensiv geführt und freue mich umso mehr, dass Sie mir Ihr Vertrauen gegeben haben. DANKE!

10268423_641241742617944_2670442124689244430_n  10363924_641241772617941_485948241548035610_n

MACHEN SIE VON IHREM WAHLRECHT GEBRAUCH!

Heute ist es soweit: Sie haben es in der Hand und entscheiden über die Zukunft Europas, des Landkreises Dahme-Spreewald und der Stadt Königs Wusterhausen. Ich möchte Sie nochmals eindringlich bitten von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen! Wer nicht, wählt vertut eine Chance und kann nicht mitentscheiden. Bitte geben Sie Ihre Stimmen auch demokratischen Parteien und nicht den Feinden der Demokratie von Links und Rechts.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir persönlich Ihr Vertrauen und Ihre Stimmen schenken. Sie finden mich auf folgenden Listenplätzen:

 

header2222

 

Zuletzt bedanke ich mich für Ihr Interesse an meiner Arbeit und dieser Internetseite, in die ich viel Zeit investiert habe. Egal wie es heute ausgeht: Sie werden weiter von mir hören – versprochen. Vielen Dank!

 

index

Meine Heimatstadt – hier lässt es sich leben! – MORGEN SIND WAHLEN! – ein kurzer Rückblick

Anstregende Wochen des Wahlkampfes liegen hinter mir. Eine sehr spannende, aber auch angespannte Zeit geht damit zu Ende. Viele tolle Erlebnisse bleiben (wie meiner Galerie und den vorigen Artikeln entnommen werden kann). Insgesamt habe ich 1000 Türanhänger, 2500 persönliche Flyer und unzählige give-aways an Infoständen oder auch anderswo verteilt. Ich habe viel Zeit und Kraft in diesen Wahlkampf gesteckt und hoffe sehr, dass dies auch belohnt wird und Sie mir morgen an der Wahlurne Ihr Vertrauen schenken.

Zum Abschluss möchte ich noch ein paar persönliche Worte über KW verlieren:

Meine Heimatstadt ist und bleibt Königs Wusterhausen! Hier bin ich geboren, zur Schule gegangen, hier wohne und lebe ich zusammen mit meiner Familie und meinen Freunden. Auch trotz meines Studienortes Berlin, bin ich nicht weggezogen, sondern hier geblieben. Hier bin ich verwurzelt und ich lebe sehr gern hier. Seit einiger Zeit gibt es auch ein sehr schönes Imagevideo der Stadt. Schauen Sie doch mal rein:

 

 

Die Stadt hat sich – auch Dank der guten Arbeit von Bürgermeister Lutz Franzke und den Stadtverordneten der SPD – sehr gut entwickelt. Es gibt dennoch noch viel zu tun – dabei möchte ich mitwirken. KW soll noch liebens- und lebenswerter werden. Darum bitte ich Sie jeweils um Ihre drei Stimmen bei der Wahl am kommenden Sonntag. Sie finden mich auf folgenden Listenplätzen der SPD:

 

Kreistagsliste – Platz 9

 

Stadtliste – Platz 11

 

Ortsbeiratsliste – Platz 6

 

Meine oberste Bitte: GEHEN SIE WÄHLEN!

 

index

 

WIE wird am Sonntag gewählt? – NOCH 2 TAGE BIS ZUR WAHL!

In zwei Tagen ist Kommunalwahl! Das Wahlsystem der Kommunalwahl unterscheidet sich erheblich von dem einer Bundestagswahl. Es ist nicht ganz einfach es zu verstehen. Daher gibt es hier ein kurzes Video, das alles Nötige vermittelt, damit am Sonntag beim "Kreuzchen setzen" alles glatt geht. Ganz wichtig: ERSTMALS DARF IN BRANDENBURG AB 16 GEWÄHLT WERDEN!

 

 

Dazu auch die Hinweise der brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung:

 

Bei den Kommunalwahlen in Brandenburg werden die Wählerstimmen nach dem Prinzip der Verhältniswahl in Sitze umgerechnet. Dabei entscheiden sich die Wähler neben den Einzelbewerbern vor allem zwischen verschiedenen Listen, die von den Parteien und Wählergruppen aufgestellt werden. Darauf stehen ihre Kandidaten, die für sie in die Kommunalvertretung einziehen wollen.

Kumulieren und panaschieren

Das klingt kompliziert. Ist es aber nicht. Jeder Wähler hat drei Stimmen. Diese kann er einem einzigen Bewerber oder einer einzigen Liste geben – das nennt man kumulieren, was so viel heißt wie "anhäufen" oder "ansammeln". Es ist aber auch erlaubt, für mehrere Kandidaten einer Liste zu stimmen – oder seine Stimmen auf Listen und Bewerber verschiedener Parteien und Wählergruppen zu verteilen: Man spricht dann von panaschieren, was in diesem Fall "mischen" bedeutet.

Bei mehr als drei Kreuzen ist allerdings der ganze Stimmzettel ungültig. Bei der Stimmabgabe muss sich der Wähler nicht an die Reihenfolge halten, in der die Kandidaten auf den Listen stehen.

Das brandenburgische Kommunalwahlrecht gibt den Bürgern somit die  Möglichkeit, die aufgestellten Listen zu verändern. Es lohnt sich also, im Vorfeld der Wahlentscheidung möglichst viele Kandidaten kennenzulernen.

angekreuzt

Am Wahltag werden alle gültigen Stimmen in allen Wahlkreisen der jeweiligen Gemeinde zusammengezählt. Anschließend wird errechnet, wie viele Sitze den Parteien oder Wählergruppen nach ihrem Stimmenanteil zustehen. Die so errechneten Sitze erhalten die Kandidaten, die innerhalb ihrer Liste die meisten Stimmen bekommen haben.

Eine Fünf-Prozent-Hürde gibt es bei Kommunalwahlen in Brandenburg nicht.

 

Dabei freue ich mich natürlich, wenn Sie mir Ihre Stimmen geben! Sie finden mich auf folgenden Listenplätzen:

 

header2222

WAS wird Sonntag eigentlich gewählt? – NOCH 3 TAGE BIS ZUR WAHL!

Am Sonntag finden in Brandenburg Kommunalwahl und die Wahl zum Europäischen Parlament statt. Bei der Kommunalwahl werden Ortsbeiräte, Stadtverordnetenversammlungen und Kreistag gewählt. Doch was machen diese Vertretungen eigentlich?

 

10314772_639453156130136_3941775142280720380_n

 

Hier eine kurze Erläuterung:

Ortsbeirat 

Ein Ortsbeirat vertritt die Interessen eines Ortsteiles in der Gesamtstadt. In Königs Wusterhausen gibt es Ortsbeiräte bis jetzt für Diepensee, Kablow, Niederlehme, Senzig, Wernsdorf, Zeesen und Zernsdorf. Erstmals wird nun auch ein Ortsbeirat Königs Wusterhausen gewählt, der gerade die Interessen der Einwohnerinnen und Einwohner der Kernstadt und des Neubaugebietes vertreten soll. Eine solche Vertretung hat bisher gefehlt, obwohl in diesem Gebiet die meisten Menschen wohnen. Die Einrichtung dieses neuen Gremiums war eine Forderung der KW'er SPD. 

Hier sind die vollständigen Listen der SPD für alle Ortsbeiräte zu finden: http://www.spd-kw.de/kommunalwahl-2014/ortsbeiraete/

Da ich selbst im Neubaugebiet wohne, kandidiere ich auf der Liste für den Ortsbeirat Königs Wusterhausen auf Listenplatz 6.

 

Stadtverordnetenversammlung Königs Wusterhausen

Die Stadtverordnetenversammlung (SVV) ist die Volksvertretung der Stadt. Die Stadtverordneten entscheiden über die kommunalen Belange. Wichtigste Aufgabe der SVV ist die Erfüllung der sogenannten Plichtaufgaben. Beispiele dafür sind unter anderem die harmonische Gestaltung der Stadtentwicklung, Bauleitplanung, Versorgung mit Energie und Wasser, die schadlose Abwasserableitung und -behandlung, die Verbesserung der Wohnungen sowie die Sicherung und Förderung eines breiten Angebots an Bildungs- und Kinderbetreuungseinrichtungen. (Vollständige Aufzählung ist nachzulesen in § 2 Abs. 2 der Brandenburgischen Kommunalverfassung)

Um diese Aufgaben zu Erfüllen hat die SVV das Recht Satzungen zu erlassen, eine Übersicht des Ortsrechts der Stadt finden sich auf den Internetseiten der Stadtverwaltung.

Weiterhin entscheidet die SVV über den Stadthaushalt, der ein Haushaltsvolumen von ca. 45 Millionen € umfasst. Davon werden ca. 35 Millionen € für Transferaufwendungen ausgezahlt.

Als Kontrollinstanz der Stadtverwaltung haben die Stadtverordneten ein Fragerecht.

Die Stadtverordnetenversammlung tagt alle zwei Monate im Plenum, die Sitzungen sind öffentlich und Einwohnerinnen und Einwohner haben die Möglichkeit in der Einwohnerfragestunde fragen an den Bürgermeister zu stellen. Dazu findet die Arbeit der Stadtverordneten in verschiedenen Ausschüssen statt.

http://koenigs-wusterhausen.de/534148/kommunalpolitikwahlen

Das vollständige Wahlprogramm der SPD Königs Wusterhausen sowie eine Bilanz der letzten Jahren finden Sie mit einem Klick auf das rote Feld "Wahlprogramm Königs Wusterhausen".

Auf der gesamtstädtischen Liste der SPD für die SVV kandidiere ich auf Platz 11.

 

Kreistag Dahme-Spreewald

Der Kreistag ist die Volksvertretung des Landkreises. Die Abgeordneten entscheiden über die kommunalen Belange. Wichtigste Aufgabe des Kreistages ist die Erfüllung der sogenannten Plichtaufgaben. Beispiele dafür sind unter anderem die Jugendhilfe, Schulträgeraufgaben, Abfallentsorgung, öffentlicher Personennahverkehr, Arbeitslosengeld II (Jobcenter) sowie die Gesundheits- und Sozialpolitik. Um diese Aufgaben zu Erfüllen hat der Kreistag das Recht Satzungen zu erlassen, eine Übersicht des Kreisrechts finden sich auf den Internetseiten der Kreisverwaltung. Weiterhin entscheidet der Kreistag über den Kreishaushalt, der ein Haushaltsvolumen von ca. 180 Millionen € umfasst. Als Kontrollinstanz der Kreisverwaltung haben die Abgeordneten ein Fragerecht.

Der Kreistag tagt sechs – sieben Mal im Jahr im Plenum, die Sitzungen sind öffentlich und Einwohnerinnen und Einwohner haben die Möglichkeit in der Einwohnerfragestunde fragen an den Landrat zu stellen. Dazu findet die Arbeit der Abgeordntenen in Ausschüssen statt.

http://www.dahme-spreewald.de/de/Politik_&_Verwaltung/Kreistag/21.html

Das vollständige Wahlprogramm der SPD Dahme-Spreewald finden Sie mit einem Klick auf das rote Feld "Wahlprogramm Zukunft.LDS".

Auf der Liste der SPD für den Wahlkreis 2 (Königs Wusterhausen und dazugehörige Ortsteile) kandidiere ich auf Platz 9. 

 

Ich freue mich, wenn Sie mir auf diesen Wahlzetteln Ihr Vertrauen schenken.

 

Nicht zu vergessen: EUROPA

Gleichzeitig mit den Kommunalwahlen findet in Brandenburg auch die Europawahl statt. In diese zieht die SPD zusammen mit allen europäischen sozialdemokratischen Parteien in den Wahlkampf. Spitzenkandidat ist Martin Schulz. Alle Informationen zur Europawahl finden Sie unter dem ensprechen Feld.

http://www.europarl.europa.eu/news/de

 

 

Und das Wichtigste: WÄHLEN GEHEN!!!

 

10372311_638311639577621_5795476105123862818_n

Europa in KW – NOCH 4 TAGE BIS ZUR WAHL

Am 20. Mai besuchte die Kandidatin der brandenburgischen SPD für das Europäische Parlament Susanne Melior Königs Wusterhausen. Bei tollstem Wetter ließ Susanne sich die Stadt zeigen und erkundigte sich über EU-geförderte Projekte in der Stadt.

 

1966947_611262402285209_2601687863985098367_n   10177980_611262498951866_658567681990224146_n

Ihr Statement dazu:

"Wandertag in Dahme-Spreewald

In Königs Wusterhausen besuchte ich den neu eröffneten Bürgertreff am Fontaneplatz. Über 1 Mio. Euro sind in das Projekt geflossen. Die Vereine und Bürger haben nun einen Ort, wo sie sich treffen können. Beim Stadtspaziergang sah ich noch die Mühlenbrücke und den Fortgang beim Ausbau des Bahnhofs.

Ein toller Tag in Königs Wusterhausen. Ich komme gerne wieder und wünsche Euch viel Erfolg bei der Kommunalwahl!"

 

10313807_611262652285184_290281576237835739_n  10402663_611262478951868_8840456115702446699_n   10294370_611262612285188_5657966107221482109_n